Wer ist betroffen?

Das Problem mit dem Tablettenschlucken kann jeden treffen: egal, ob jung oder alt, Mann oder Frau. Bei bestimmten Personengruppen gibt es aber besondere Gründe, warum es so schwerfällt, die Tablette oder Kapsel hinunterzubekommen.

Mia, 10 Jahre alt: hat Grippe

Gegen Fieber habe ich immer Saft bekommen - doch jetzt bin ich zu groß dafür. Mit MEDCOAT® Schluckhilfe bekomme ich das Paracetamol ganz schnell und ohne Würgen hinunter, weil es dann nicht bitter, sondern nach Zitrone schmeckt!


Helena, 43 Jahre alt: hat Blasenentzündung

Schon als Kind habe ich Probleme gehabt, Tabletten zu schlucken. Die Einnahme von Antibiotika war für mich immer eine Herausforderung, weil ich sie einfach nicht runter bekommen habe. Diese kann ich dank MEDCOAT® Schluckhilfe nun meistern, da das Antibiotikum durch den Überzug ganz einfach rutscht.


Werner, 70 Jahre alt: an Parkinson erkrankt

Ich muss täglich Tabletten einnehmen, da ich an Parkinson erkrankt bin. Das Schlucken fällt mir durch meine Krankheit oft schwer. Die tägliche Tabletteneinnahme war eine Qual für mich, bis ich MEDCOAT® Schluckhilfe in der Apotheke entdeckt habe. Das ist wirklich eine Erleichterung für mein Leben!


Gerdi, 85 Jahre alt: leidet an Arthrose

Durch meine Arthrose in den Fingern muss ich häufiger Ibuprofen 600 nehmen, damit ich für meine Enkelkinder weiterhin Mützen stricken kann. Mit MEDCOAT® Schluckhilfe kann ich die großen Brummer problemlos schlucken.


Diese Patienten sind nicht alleine. Etwa jeder dritte Erwachsene hat laut einer Studie1 Schwierigkeiten, Tabletten zu schlucken. Auch Kinder sind von den Beschwerden betroffen und Eltern leiden unter dem Druck, bei ihrem Kind die Tabletteneinnahme zu erzwingen.

1 Schiele JT et al. Difficulties swallowing solid oral dosage forms in a general practice population: prevalence, causes, and relationship to dosage forms. Eur J Clin Pharmacol 2013; 69:937–48